WAS IST DIE AKASHA CHRONIK?

Akasha Chronik Lesung zum Thema der Angst vor einer ungewissen Zukunft

Ich habe die Meister und Lehrer der Akasha Chronik gefragt, was sie zu der Angst, in der sich viele Menschen zur Zeit befinden, sagen können.

Hier ist ihre Antwort: ” Geliebte Kinder, geliebte Wesen, ihr seid in wirklich schweren Zeiten, zumindest ist dies euer Empfinden. Ihr werdet jetzt gefordert, hinter eure Angst zu schauen. Nicht nur die Angst vor einer Infektion mit ungewissen Folgen für euch, auch die große Angst vor der persönlichen wirtschaftlichen Zukunft und der Entwicklung des wirtschaftlichen Systems auf allen Ebenen. Niemand von euch kann wirklich voraus sehen, wie euer Leben in nur wenigen Monaten aussehen wird. Wir sehen euch und begleiten euch immer, so auch besonders in dieser Zeit.

Wir wollen euch sagen, dass ihr, obwohl sich euer Leben in so vielen Punkten ändern wird, aus diesem Zeitenwandel – denn das ist es, was hier geschieht – gestärkt und als “neue” Menschen hervorgehen werdet. Nein, ihr seid dann noch die selben Menschen, aber ihr werdet erkennen, wie sich ein Leben in gegenseitiger Anteilnahme und gegenseitigem Respekt anfühlen wird. Ihr werdet näher zusammenrücken, ihr werdet die Bedürfnisse eurer Mitmenschen noch mehr respektieren und ihr werdet vor allem erkennen, dass jeder Mensch so wie er ist gut ist. Jeder Mensch erfüllt seinen Lebensplan. Natürlich wird es Menschen geben, die sich länger gegen den Wandel sträuben werden, aber auch diese spüren die Veränderung und werden ihr in ihrem eigenen Tempo folgen.

Wichtig ist jetzt, dass ihr euch nicht von eurer Angst überwältigen lasst. Angst hat auch ihren Sinn, sie macht auf etwas aufmerksam, und wenn sie ihre Aufgabe erledigt hat, darf sie wieder gehen. Es kommen jetzt die alten Ängste wieder zum Vorschein, die euch schon seit Jahrtausenden begleiten und die in eurem Leben keinen Platz mehr haben. Nehmt also eure Angst wahr, erkennt sie und dann lasst sie los und konzentriert euch auf eine angstfreie Zukunft. Vergesst nicht, dass ihr alle Schöpferwesen seid, mit euren Gedanken und Gefühlen gestaltet ihr. Denkt daran, wie euer Leben aussehen soll, an das, was ihr euch von eurem Leben wünscht. Und dann geht in dieses Gefühl hinein, wie fühlt es sich an, euer neues Leben? Nehmt euch die Zeit klar zu erkennen, was für jeden einzelnen von euch wichtig ist und gebt diesen Gedanken mehr Kraft, mehr Macht, als der Angst. Vertraut darauf, dass wir immer bei euch sind und euch über alles lieben! Wir danken euch für euer Sein!”